AGBs

§ 1 Anwendungsbereich

1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen sind Bestandteil sämtlicher Lieferungen und Leistungen von der VINODA GmbH (nachfolgend als „VINODA“ bezeichnet).

2. Mit seiner Bestellung in einem der Geschäftslokale der VINODA, über Telefax, E-Mail, Telefon oder über das Internet, hat der Besteller den Inhalt dieser allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen ausdrücklich anerkannt und deren Kenntnisnahme bestätigt. Abweichende oder ergänzende Bedingungen des Vertragspartners finden keine Anwendung, es sei denn, due VINODA stimmt der Änderung ausdrücklich zu.

§ 2 Warenangebot und Vertragsschluss

1. Bei dem angebotenen Sortiment von VINODA– sei es im Geschäftslokal, per Telefon oder im Internet – handelt es sich im rechtlichen Sinne um eine Aufforderung zur Abgabe des Angebotes durch den Kunden auf Abschluß eines Kaufvertrages. Sämtliche Angebote der VINODA sind freibleibend und stehen unter dem Vorbehalt des zwischenzeitlichen Verkaufs.

2. Mit seiner Bestellung unterbreitet der Besteller, nachfolgend Kunde genannt, gegenüber der VINODA ein Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages.

3. Durch die telefonische Bestellung geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Auftragsentwurf enthaltenen Waren ab. Nach Annahme der Bestellung durch die Vinoda erfolgt beim Erstkauf eine schriftliche Bestätigung der Bestellung per Post oder per E-Mail..

4. Vinoda speichert die Bestellung und verweist im kaufmännischen Bestätigungsscheriben auf die AGBs, die entweder per E-Mail als Link enthalten sind, oder auf der VINODA Webseite eingesehen werden können.

5. Die VINODA weist Sie als Kunden darauf hin, dass die Abgabe alkoholischer Getränke an Kinder und Jugendliche verboten ist. Mit der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat, voll geschäftsfähig ist und erklärt sich damit einverstanden, dass wir das angegebene Alter überprüfen oder ggfs durch die Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, überprüfen lassen. Weiterhin verpflichten Sie sich als Kunde, dass nur Sie selbst oder andere volljährige Personen die Lieferung entgegennehmen werden.

§ 3 Kaufpreise, Bestellmenge, Versandkosten

1. Für Endverbraucher gelten die Kaufpreise, die bei Vertragsschluß vereinbart worden sind. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist in den jeweiligen Kaufpreisen enthalten.

2. VINODA liefert an Endverbraucher innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei.

Lieferungen ins EU-Ausland außer Österreich und die Schweiz erfolgen auf Anfrage.

3. Die VINODA erstellt mit jeder Warenlieferung an den jeweiligen Kunden eine Rechnung. Der Gesamtbetrag ist innerhalb von zehnTagen nach Lieferung ohne Abzug zahlbar. Im Falle der Erteilung einer Einzugsermächtigung erfolgt eine Abbuchung in der Regel nach zehn Tagen ab Eingang der Bestellung. Bei einem Kauf in einem der Geschäftslokale erfolgt die Bezahlung des Bruttokaufpreises bar oder per Lastschrift.
.

§ 4 Kostentragungsvereinbarung

VINODA trägt die Kosten für die Rücksendung der Waren.

§ 5 Lieferung, Annahme und Gefahrübergang

1. Sofern schriftlich nicht anders vereinbart, beträgt die Lieferzeit circa vier Werktage. Für Verzögerungen, die nicht in den Verantwortungsbereich von VINODA fallen, übernimmt VINODA auch keinerlei Haftung. Die Auslieferung erfolgt entweder direkt von VINODA oder Vetragspartnern von VINODA.

3. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache, geht erst erst mit der Übergabe der Ware auf den Kunden über, der die Ware bestellt hat. Der Übergabe steht es gleich, wenn sich der Kunde in Annahmeverzug befindet.

4. Die Auslieferung der Ware erfolgt auf dem Versandweg, sofern nichts annderes vereinbart ist.

§ 6 Gewährleistung

1. Liegt ein Mangel der Ware vor, so kann der Kunde nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.

2. Kann eine Nacherfüllung nicht erfolgen, ist der Besteller wahlweise berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis um den den nicht erfüllten Teil des Vertrages zu mindern.

3. Transportschäden sind unverzüglich nach Empfang der Ware schriftlich oder fernmündlich anzuzeigen. Andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen.

4. Die VINODA haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit der VINODA, seinen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit der VINODA keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Haftung auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.

5. Soweit vorstehend nicht abweichend geregelt, ist die Haftung im Übrigen ausgeschlossen. Insbesondere ist die Haftung auch für Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verpflichtung bei Vertragsverhandlungen ausgeschlossen. VINODA haftet insbesondere nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen sowie sonstige mittelbare und/oder Folgeschäden.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Lieferung durch die VINODA erfolgt stets unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden.

§ 8 Widerruf des Vertrages

Sie haben das Recht, den Vertrag ohne Angaben von Gründen innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, ist uns, der VINODA GmbH, Jahnstr. 1, D-82152 Krailling gegenüber, eine geeignete Erklärung z.B. in Form eines per Post versandten Briefs, per Telefax oder e-mail, abzugeben, in dem Sie uns Ihren Entschluß den Vertrag zu widerrufen, zur Kenntnis geben..

Zur Wahrung der Frist genügt es, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Frist abzusenden.

§ 9 Internetauftritt

Die VINODA bemüht sich stets im Rahmen des Zumutbaren, auf seiner Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. VINODA übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Gleiches gilt für die Inhalte externer Webseiten, auf welche diese Seite über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf deren Inhalt VINODA keinen Einfluss hat. Die Wiedergabe von Inhalten der VINODA-Webseiten ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung und Quellenangabe gestattet.

§ 10 Salvatorische Klausel

1. Nebenabreden zu diesen AGB bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen zu diesen AGB bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Regelung hinsichtlich des Schriftformerfordernisses.

2. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesen AGB ist Starnberg.

3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. UN-Kaufrecht (CISG) kommt nicht zur Anwendung.

4. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben diese im Übrigen gültig. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll dann dasjenige gelten, was die Parteien in Kenntnis der Unwirksamkeit der einzelnen AGB-Klauseln vereinbart hätten, um den wirtschaftlichen Erfolg dieser Klausel herbeizuführen. Das Gleiche gilt im Fall von Regelungslücken.

§ 11 Zahlarten

1. Sepa-Basislastschrift: Die Abbuchung erfolgt zu dem auf Ihrer Rechnung ausgedruckten Fälligkeitstag. Unsere Gläubiger-ID-Nr. lautet DE296989920. Die Mandatsreferenz ist Ihre Kundennummer. Bei Zahlung per Lastschrift fallen keine zzgl. Kosten an.

2. Rechnung: Nach Erhalt der Rechnung zahlen Sie per Post- oder Banküberweisung innerhalb von 10 Tagen. Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnung fallen keine zzgl. Kosten an.

§ 12 Kundenservice

Unseren Service erreichen Sie unter
– info@vinoda.eu
– Servicetelefon: +49 89 8937311

Die Vertragssprache ist deutsch.

Stand: 30.4.2015